Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

In Vörden wird Fußballspiel gespielt

Ereignis-Datum: 1. Januar 1923

In Vörden bildet sich im Rahmen des katholischen Jungmännervereins eine Fußballgruppe. Ein Problem ist aber das Fehlen eines geeigneten Platzes, sodass die Begeisterung begrenzt bleibt. 1931 kommt es dann zur Gründung eines Vereins im Rahmen der Katholischen Deutschen Jugendkraft (DJK). Er erhält den Namen “Sportverein Blau Weiß Vörden”. Am Hungerberg wird im gleichen Jahr mit großer Eigenleistung der Mitglieder ein Sportplatz erbaut, der aufgrund seiner Lage mit seitlichen natürlichen Tribünen zu den schönsten der Region zählt. Man spricht vom “Hungerberg-Stadion”.

Zurück zum Anfang