Skip to content Skip to main navigation Skip to footer


1821

Im Jahre 1821 war es im Sommer fast beständiges Regenwetter und im Herbst die Winterfrucht durch die vielen Würmer abgenaget wurde. Am 21. July nachmittags 3 Uhr erhoben sich ein schweres Gewitter, daß sich die Feldmark zu Vörden südlicher Seite unter Wasser und Hagel befand und in der Nachbahrschaft zu Ovenhausen Waagen und Pferde weggeflossen und die Pferde ertrancken, auch die Feldfrücht einen beträchtlichen Schaden gelitten.

Zurück zum Anfang